Nationalmannschaft

Ergebnisse
DEB-Team

Zufallsbild

Newsletter






Home
Regensburg: Eisbären erkämpfen sich drei Punkte
Die Eisbären Regensburg besiegten am heutigen Abend Spitzenreiter Kassel vor 2.425 Zuschauern mit 4:3 (2:0, 1:2, 1:1). In einem intensiven und spannenden Spiel konnte Rory Rawlyk in 13. Minute die verdiente Führung für die Eisbären erzielen. Die Eisbären waren im ersten Drittel die bessere Mannschaft und Mike Wirll konnte vor der Pause sogar noch auf 2:0 erhöhen. Die Eisbären spielten im Vergleich zu den letzten Spielen wie Ausgewechselt.

Im zweiten Drittel waren gerade einmal 67 Sekunden gespielt, schon klingelte es wieder hinter Gästetorwart Sebastian Elwing. Torschütze diesmal war Radek Vit. Umso länger das Spiel dauerte, umso besser wurden die Gäste aus Kassel. Brad Burym in der 28. und Shawn McNeil in der 39. konnten im zweiten Abschnitt noch auf 3:2 verkürzen.

Im letzten Drittel merkte man den Regensburgern den Kräftverschleiss an und Kassel kam zu einigen guten Chancen. Die Eisbären kämpften bis zum Umfallen doch gegen den Ausgleich in der 45. Minute durch Sven Gerbig konnten sie nichts machen. Das Spiel entwickelte sich immer mehr zu einem Nervenspiel. Beide Mannschaften hatten gute Chancen das Spiel zu entscheiden, doch keiner konnte aus seinen Chancen etwas machen. In der 60. Minute war es dann soweit. Radek Vit kreiste durch das gegnerische Drittel und überwand Sebastian Elwing elf Sekunden vor dem Ende zum 4:3 und das Stadion wurde zum Tollhaus.

Der Sieg der Eisbären geht über 60 Minuten völlig in Ordnung. Regensburg war über weite Strecken die aktivere Mannschaft und war vorallem kämpferisch Top. Am kommenden Wochenende haben die Eisbären zwei Heimspiele. Erst sind die Lausitzer Füchse zu Gast und am Sonntag tretten die Landshut Cannibals zum Derby in der Donau-Arena an.
 
[ Zurück ]

RSS Feeds

virtuelle Eisfläche

Hol dir eine Eisfläche

Auf zu den Eisbären

>> Aktionen 2007

Aktuelle Ergebnisse

Aktuelle Tabellen

Stadion-Guide

TV Termine

Kauftipp

weitere Artikel
© 2007 Eishockeychannel - The Home of Web-Sebi