Zufallsbild

Kauftipps

weitere Artikel

Quicklinks


Salzburg: Red Bulls unterlagen in Ljubljana am Ende knapp mit 3:4
Auch beim zweiten Finalspiel der Erste Bank Eishockey Liga in Ljubljana – dem insge-samt vierten der Best-of-Five-Serie – empfing die Red Bulls die stimmgewaltige Kulisse von 5000 slowenischen Fans, und die peitschten ihre Mannschaft von der ersten Se-kunde an nach vorn. Bereits in der dritten Minute gingen sie in Führung, Routinier Intranuovo nutzte das erste Powerplay zum 1:0 für die Gastgeber. Danach kamen die Red Bulls zunächst nur schwer in Gang, wurden immer wieder erfolgreich gestört im Spielaufbau. Die Slowenen spielten weiter stark und waren v.a. im Powerplay brandge-fährlich. Auch der zweite Treffer für Ljubljana in der 14. Minute fiel knapp nach dem Ende eines Überzahlspiels. Nun mussten die Salzburger mehr tun und drängten ins gegnerische Drittel. Doch sie kamen auch bei eigenen Überzahlspielen trotz kontrollier-ten Spiels nur selten vors gegnerische Tor, bei den Distanzschüssen stand der gegne-rische Torhüter sicher.

Doch die Slowenen waren nun kaum zu bremsen, und nur eineinhalb Minuten nach Wiederbeginn im zweiten Spielabschnitt baute Ljubljana neuerlich im Powerplay den Vorsprung auf 3:0 aus. Kurz danach trafen die Red Bulls aber aus einem Gestocher vor dem Tor und verkürzten auf 1:3, Goalie Westlund bliebe danach verletzt am Boden liegen, konnte aber weiterspielen. Die Partie blieb schnell, wurde in den Zweikämpfen aber immer brutaler. Und gerade, als die Red Bulls etwas Oberwasser bekamen und mehrere Minuten Powerplay hatten – mittlerweile musste Westlund im Tor von Ljublja-na gegen Mohoric ausgetauscht werden – stellten die Slowenen aus einem Konter her-aus wieder den alten Drei-Tore-Vorsprung her. Danach wirkten die Salzburger kurz verunsichert, kamen in einem von Strafen und Unterbrechungen (u.a. durch Feuerzeu-ge auf dem Eis) zerrissenen Spiel kaum zu Torschüssen. Auch die Raufereien häuften sich nun in einem immer emotioneller werden Spiel. Am Ende des Drittels prüften die Red Bulls noch ein paar Mal den neuen Goalie, der aber alles parierte.

Nun hieß es alles oder nichts! Die Salzburger schnürten die Gastgeber zu Beginn des Schlussdrittels förmlich ein und verkürzten in der 44. Minute nach einem Tor von Matthias Trattnig aus kurzer Distanz auf 2:4. Und sie machten weiter Druck, stellten die Verteidigung von Ljubljana nun vor Probleme. Doch nach und nach spielten auch die Hausherren wieder mehr nach vorn, die Partie war wieder ausgeglichen. Dann aber zog Matthias noch einmal fast von der blauen Linie ab und ballerte die Scheibe zum 3:4-Anschlusstreffer ins Netz. Und jetzt begann noch einmal ein wahrer Sturmlauf der Red Bulls, doch der sollte nicht mehr belohnt werden. Nach einer unglaublich span-nenden Endphase brachte Ljubljana seinen 4:3-Sieg knapp, aber nicht unverdient durch und hielt den Salzburger Angriffen, die vielleicht etwas zu spät kamen, Stand. Auch der Wechsel von Reinhard Divis gegen einen sechsten Feldspieler brachte nicht mehr den erhofften Ausgleich. Ljubljana führt nun in der Finalserie mit 3:1 nach Siegen, und die Red Bulls müssen am kommenden Sonntag in Salzburg gewinnen, um die Serie offen zu halten.

Red Bull Salzburg
 
[ Zurück ]

Division II 2008

07.04. - 13.04.


Partner


Online Hockey Manager
Geniesse den Geschmack des Sieges!
Zögere nicht wenn Eishockey deine Sportart ist!

TV Termine

NHL Play-offs Minnesota - Colorado (Live)
12.April.2008 (04:00)
(NASN)
-------------------------------
NHL On The Fly: Final
12.April.2008 (12:30)
(NASN)
-------------------------------
NHL Play-offs Pittsburgh - Ottawa (Wdh.)
12.April.2008 (16:00)
(NASN)
Alle Termine anzeigen

Ergebnis-Archiv

« April 2008  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30        

Meinungsportal

Sportwetten




RSS Feeds

Newsletter






Statistiken (16.02.08)

2Online:
60.961Besucher:
156Besucher heute:
1.796Besucher gestern:
223.758Seitenaufrufe:
422Seitenaufrufe heute:
6.448Seitenaufrufe gestern:
max.
16Online(max.):
15.03.2008, 08:55:26am:
2.204Max. Besucher pro Tag:
01.04.2008am:
 
16.02.2008Statistiken seit:
© 2022 Eishockeychannel - Ergebnisse, Tabellen, Informationen uvm.